E.E. Zunft zu Brotbecken

Zunft
Zunftschatz
Zunftleben
Zunfthandwerk
Zunftbrueder in Not
Zunftintern
Kontakt
Links
 
Aktuell

 

Zunftanlaesse 2016 Jahresplaner

-------------------------

Zunftversammlung2016 Information

------------------------- 

        Zunftfahrt 2016          Samstag 10.09.2016

--------------------------

Guten Tag und herzlich Willkommen

Sehr geehrte Besucherin, Sehr geehrter Besucher 

Meister, Vorgesetzte sowie die Zunftbrüder E.E. Zunft zu Brotbecken begrüssen Sie recht herzlich auf unserer Webseite.  

Die E. Zunft zu Brotbecken hat im Jahre 2006 jubilieren können (750 Jahre). Die älteste Urkunde, die uns von einer Gemeinschaft der Basler Brotbecken Kenntnis gibt, datiert vom 30. Januar 1256. In dem lateinischen Brief, den er an jenem Tag ausstellte, bestätigte Bischof Bertold von Pfirt den Brotbecken feierlich ihre alt überlieferten Rechte. Die Brotbeckenzunft ist also älter als diese Zunfturkunde. Möglicherweise stellt sie die älteste der Basler Handwerkszünfte dar. Ihre Keimzeile scheint die Vereinigung der Brotbecken gewesen zu sein, die im Haushalt des Bischofs tätig waren. Die erwähnte Urkunde liegt heute leider nicht mehr vor. Es existiert jedoch eine beglaubigte Abschrift von Bischof Gerhard von 1323. 

Unsere Seite informiert unsere Zunftbrüder über das aktuelle Geschehen/Anlässe unserer Zunft und soll der Öffentlichkeit helfen, sich ein Bild über die E. Zunft zu Brotbecken zu machen. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim durchklicken unserer Webseite. 

Mit zünftigem Gruss und Handschlag

Meister und Vorgesetzte E.E. Zunft zu Brotbecken  

 

Neue Mitglieder für das Zunftspiel E.E. Zunft zu Brotbecken gesucht

Das Zunftspiel E.E. Zunft zu Brotbecken ist auf der Suche nach neuen Tambouren und Pfeiffern. Sie können auch als nicht Zünftiger, Mitglied des Zunftspiels werden. Bei Interesse wenden sie sich bitte an unseren Zunftpfleger und Spielleiter, Herrn Renato Ugazio, E-Mail: zunftpfleger@brotbeckenzunft.ch, Mobile: 0041 076 341 01 52